Drucken

Generalversammlung am 16. März im Saal Maas-Timpert


Volles Haus bei den Feldmärker Schützen

Traditionell treffen sich die Feldmärker Schützen am 3. Sonntag im März zu ihrer Generalversammlung im Saal ihres Gründungs- und Vereinshauses Maas-Timpert. Der 1. Vorsitzende Dieter Dreckmann begrüßte alle anwesenden 170 Schützen, besonders den amtierenden König Björn Reckwardt und Königin Gaby Surray, Prinzgemahl und Vereinswirt Siegfried Surray, unseren Stadtkaiser Ludwig Klapheck sowie die zahlreich erschienenen Ehrenvorstandsmitglieder, angeführt vom Ehrenvorsitzenden Alex Rexforth.


Nach dem Totengedenken ließ der 1. Vorsitzende das Jahr 2013 Revue passieren und bedankte sich bei allen für die geleistete Arbeit. Mit besonderem Stolz präsentierte er den Bürgerpreis der CDU zur Rettung der Hohen Brücke, den er im Namen des Vereins entgegen genommen hatte. Durch sein starkes Engagement konnte die Sanierung und damit der Erhalt der Hohen Brücke zügig und erfolgreich abgeschlossen werden. Er bedankte sich für die große Spendenbereitschaft der Bevölkerung und der Schützen und bei den vielen Helfern, ohne deren tatkräftige Mitwirkung die wunderbare Eröffnungsfeier nicht ermöglicht worden wäre.


Dirk Baukholt (1. Komp.), Marcus Steiner (2. Komp.), Martin Lukassen (3. Komp.), Schießgruppenleiter Bernd Hemmer und der Leiter der Karnevalsgruppe Wolfgang Lange zeigten in ihren Berichten, wie aktiv ,kreativ und attraktiv der Feldmärker Schützenverein für alle Altersgruppen ist.


Die ausgesprochen positiven Zahlen, die der 1. Geschäftsführer Klaus Gievert in seinem Geschäftsbericht bekannt gab, wurden mit kräftigem Beifall quittiert und führte auf Antrag der Rechnungsprüfer Dieter Fimpler und Peter Reuter zur Entlastung des Vorstands.
Danach standen Wahlen auf der Tagesordnung. Die turnusmäßig ausscheidenden Mitglieder des geschäftsführenden Vorstands 1. Vorsitzender Dieter Dreckmann, 1. Geschäftsführer Klaus Gievert, 1. Schriftführer Wilfried Lange und Major Sebastian Schneider, sowie die Mitglieder des erweiterten Vorstands Vereinswirt Siegfried Surray und Patrick Teuber, wurden alle von der Versammlung in ihren Ämtern bestätigt.
Oberst Detlef Timmer berichtete von den Vorbereitungen für unser diesjähriges Schützenfest, das vom 14. - 16. Juni auf dem Festplatz an der Wilhelm-Norres-Str. gefeiert wird. Die Aktivitäten beginnen am 18. Mai mit dem Seniorennachmittag bei Kaffee und Kuchen und der Vorführung alter Schützenfestfilme, die immer wieder alte Erinnerungen wecken. Am Pfingstmontag, den 9. Juni steht die Vorparade an mit anschließender Mitgliederversammlung, auf der die letzten detaillierten Informationen zum Ablauf des Schützenfestes gegeben werden.
Das Bataillonsfest wird am 16. August auf dem Hof Siepenkötter in der Feldmark I gefeiert, am gleichen Tag findet die Vereinsmeisterschaft der Schützen im Schützenheim statt. Der Termin für das 9. Oktoberfest ist der 11. Oktober, diesmal mit den "Schürzenjägern". Mit der "Weihnachtlichen Feldmark" am 7. Dezember im Saal Maas-Timpert wird das Jahr stimmungsvoll und besinnlich beendet.
Selbstverständlich wird die Feldmark bei den Schützenfesten der Nachbarvereine mit ihren Abordnungen und Delegationen zahlreich, wie immer, vertreten sein.


Mit dem Singen aller Strophen des Feldmärker Schützenliedes, begleitet von der Kirchhellener Blasmusik, endete die Versammlung

 

 

Zugriffe: 2338